Seiten

29.07.14

Urlaubserinnerungen

Hallo liebe Leser! Mich gibt es auch noch!
Seit langem habe ich wieder Seifen gesiedet.
Sie sind für mich eine Urlaubserinnerung. Einige Zutaten habe ich aus unserem Sommerurlaub, den wir teilweise in Italien und Österreich verbracht haben, mitgebracht.
Das Wasser stammt von einem Wasserfall in der Nähe von Rohrmoos, den "Wilde Wasser". Auf dieser Wanderung habe ich auch Vergissmeinnicht gesammelt und getrocknet, die ich ebenfalls in einer Seife verarbeitet habe.
 
"Vergissmeinnicht"
35 % Kokos, 30 % Raps, 20 % Olive, 10 % Kakao Butter und 5 % Rizinus.
Wasser (25 %) + 1/2 TL Meersalz + Seide
blaues Seifenfärbepulver
getrocknete Blüten
PÖ Flower Flush
10 % überfettet
 
 



Für die zweite Seife habe ich Tannenharz in Zauchensee gesammelt. Das Harz habe ich dann in Olivenöl gelöst. Das Rezept ist das gleiche wie bei der blauen Seife, nur habe ich das halbe Olivenöl durch das Olivenöl-Harz-Gemisch ersetzt. Die Seife ist sonst unbeduftet und ungefärbt, sie riecht ganz dezent nach dem Harz.

 
"Waldgeist"
35 % Kokos, 30 % Raps, 10 % Olive, 10% Olive-Harz,
10 % Kakao Butter und 5 % Rizinus.
Wasser (25 %) + 1/2 TL Meersalz
10 % überfettet
 


 
 

09.05.14

verpackt

Wollte euch nur schnell die verpackte Edelweiß-Seife zeigen und euch ein schönes Wochenende wünschen!

27.04.14

Dark Lavender


"Dark Lavender"
33 % Shea Butter, je 30 % Olivenöl und Babassuöl,
3 % Bienenwachs und 4 % Rizinusöl
gem. Alkanna in Olivenöl mazeriert
Thermalwasser + Seide
beduftet mit ÄÖ Lavendel, PÖ Kismet (GF) und PÖ Violet Cybilla (BB)
 


 

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...