Seiten

02.12.14

Süße Weihnachtsküche!

 
Vanillekipferl



Kokosstangerl
 

25.11.14

Weihnachtsküche!

 
Mango Ketchup
Süß & Scharf
 


24.11.14

ein Seifenleim - drei Formen - drei Farben

Gestern war mir wieder einmal danach eine Seife zu sieden. Etwas ganz puristisches schwebte mir schon seit ein paar Tagen durch den Kopf. Ohne Duft und Farbe. Mit Mandelmilch. Und einem Mandelöl-Vanille Mazerat das schon seit einiger Zeit im Kasten vor sich hin reifte. Ich habe einfach immer wieder die übrig gebliebenen Vanilleschoten in das Öl gegeben.

Ich habe den gleichen Seifenleim in alle drei unterschiedliche Formen gefüllt, und zu meiner Verwunderung haben alle einen leicht anderen Farbton erhalten. Für die Lauge habe ich Mandelmilch pur verwendet, die Lauge wurde braun. Eigentlich habe ich erwartet das die Seifen einen dunklen Karamellton haben werden. Aber zu meiner Überraschung sind sie recht hell geworden.

Die Rosenform aus Silikon hat innen eine total glatte Oberfläche und ergibt mit dem richtigen Rezept glatte glänzende Seifen. Die Rose (leider nur 1 Stück) ist am hellsten geworden.

Es ist wieder Weihnachtszeit und die ovalen Seifenformen (alias Schokonikolausaufsteller) sind wieder zu bekommen, diese hatten eine sehr warme Gelphase (ich nehme an das dadurch die Farbunterschiede entstanden sind). Die Farbe würde ich als beige bezeichnen.

Die Blumen sind gelblich geworden, sie sind zwar warm geworden, aber nicht so heiß wie die ovalen Seifen.

Auf dem ersten Foto kann man den Farbunterschied ganz gut erkennen.
Interessant, oder?

"PURITO"
Mandelmichseife mit Vanille
30% Babassuöl, je 25 % Olivenöl und Shea Butter,
20% Mandelöl (ein Teil mit Vanille)
2 TL Salz auf 1 kg Fette
Mandelmilch: NaOH = 1:1
 




Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...