Seiten

23.04.13

Nähprojekt

Irgendwie musste ich aber mal etwas anderes machen als Seife zu sieden. Im Moment habe ich nämlich wirklich genug.
 
Jetzt wo endlich der Frühling da ist, ist mein Nähprojekt fertig geworden. Es hat ganz schön lange gedauert. Immer in kleinen Schritten ging es voran. Mein Mann ist ja seit einiger Zeit unter der Woche immer auswärts und wenn Junior im Bett liegt habe ich Freizeit.
An einigen Abenden habe ich die Dreiecke zugeschnitten und auf dem Boden zusammengestellt.
 
Ich dachte schon das war viel Arbeit.
Aber das Zusammennähen der Dreiecke war auch nicht so wenig.
Für das Aufnähen des Rückenteils verging auf nochmal ein langer Abend.
Und dann erst der Abschluss aussendrumherum, mit der Hand vernäht, zwei Abende.
Also ihr seht ganz schön aufwändig so eine Decke.
 
Ich habe mich echt bemüht genau zu arbeiten. Schon beim Zuschneiden der Dreiecke war ich sehr genau. Das hat das Nähen sehr erleichtert.
Für die Rückseite habe ich einen Teddykuschelstoff verwendet, der schon einige Zeit im Kasten herumlag und ich nicht so recht wusste was ich damit anfangen soll.
 
Die Decke gefällt mir wirklich gut, obwohl sie nur als Testobjekt gedacht war. Es hat mir richtig Spaß gemacht wieder einmal etwas zu nähen.
 
Meistens scheitert es am her räumen aller notwenigen Gerätschaften und das anschließende wieder wegräumen da ich ja kein Arbeitszimmer habe. Ich belege immer unseren Esstisch und der wird in der Regel ja gebraucht. Wenn mein Mann allerdings nicht da ist, können die Sachen auch schon mal ein oder zwei Tage herumstehen.
 
Genug der Worte. Hier ein paar Bilder. Ganz schön schwierig ordentliche Fotos hinzukriegen.
 





 
Ich wünsche euch noch einen schönen Abend!
Ich leg mich jetzt auf die Couch und kuschle mich in meine neue Decke!
 

Kommentare:

  1. Was für eine Mörderarbeit - aber toll ist sie geworden. Würde mir auch gefallen.
    LG

    AntwortenLöschen
  2. Wollt ich auch grad schreiben...Was für eine Hacke! Ich kipp um. Mein allergrößter Deckentraum ist eine Patchworkdecke, mir tät schon eine reichen, mit viereckigen Flecken. Aber bei mir geht das platzmäßig gar nicht, mit nähen. Erst wenn die Kinder ausgezogen sind und wer weiß...vielleicht kann ich dann nichtmal mehr den Faden durchs Nadelör bekommen.

    Wie auch immer, deine Decke ist ein Traum, genieß das Kuscheln mit ihr.

    AntwortenLöschen
  3. Mit der würde ich auch gerne kuscheln. Und eine sehr schöne Farbauswahl hast Du außerdem getroffen. Eine tolle Decke!
    Viele Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde sie wunderbar gelungen deine Kuscheldecke und bewundere deine Geduld. Nähen überfordert meine eindeutig. Du hast viel Zeit und Liebe in das Projekt gesteckt und das sieht man.

    AntwortenLöschen
  5. Einfach gigantisch deine Decke, ich kann nur staunen, eine sooooo schöne und genaue Arbeit, wahnsinn.....ich würde das auch gerne können, ich liebe solche Patchworkdecken sehr , lg.tina aus wien

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...