Seiten

25.02.13

Schoko-Himbeer-Makronen & Limoncello

Makronen hab ich auch wieder mal gebacken. Vor allem als ich den Bericht von Melanie (Wiener Wohnsinn) gelesen habe hatte ich gleich Lust welche zu backen. Die Eiklar hatte ich schon ein paar Tage vorher bereitgestellt da ich sowieso welche machen wollte.

Und eigentlich wollte ich ja das Mandelmehl aus dem Reformhaus ausprobieren, aber nach dem Erfahrungsbericht von Melanie konnte ich den Versuch auslassen. Das Mandelmehl ist nämlich teilentfettet und somit nicht geeignet um Makronen zu backen.
Also musste ich wieder auf selbstgemahlenes Mandelmehl zurück greifen. Gefüllt sind sie diesmal mit Vollmilchganage und Himmbeermarmelade.


Dazu gabs selbstgemachten Limoncello. Ein Nebenprodukt der Pomeranzenmarmeladen Herstellung, von den Biozitronen brauchte ich nämlich nur den Saft, also waren noch die Schalen übrig.


Das Rezept ist aus einem Weihnachtsbuch, schmeckt aber sicher auch zu Ostern lecker. ;-)

Limoncello:
*Schale von 6 Bio-Zitronen, dünn abgeschält (ohne das Weiße)
*1/2 Liter 70%-Alkohol
Schalen mit dem Alkohol übergießen und gut verschlossen 10 - 12 Tage an einem warmen Ort ziehen lassen.
*1/2 Liter Wasser
*350 g Zucker
Zucker mit Wasser 5 Minuten sprudelnd kochen lassen. Abgekühlt mit dem Alkohol vermischen und nochmals ein paar Tage durchziehen lassen.
Filtern und in heiß ausgespülte Flaschen füllen. Prost!

 
 


Kommentare:

  1. Bei den Leckerein, die du herstellst, weiß man nie, ob man sie essen möchte, oder doch einfach lieber die schönen Bilder davon genießen. Wider ganz toll in Szene gesetzt!

    AntwortenLöschen
  2. Deine Macarons sind immer eine Augenweide!

    AntwortenLöschen
  3. So perfekt...ich mag deine Macarons alleine schon vom Betrachten der Fotos, die wunderschön sind. Danke für das Rezept für Limoncello, das werde ich auf jeden Fall probieren.
    LG von Beate

    AntwortenLöschen
  4. Hi Sabine!

    Oh die sind wunderwunderschön geworden ! Ich bin begeistert !!!
    Das Rezept klingt sehr lecker und wir ausprobiert ! ich mag Limoncello sehr gern -- vor allem eigekühlt ! :)
    Drei Sachen würden mich noch interessieren:
    *Sag, welches Pulver nimmst du zum einfärben ? Ich möchte so gern richtig grüne hinbekommen, aber sie werden immer nur so minzig grün. Vielleicht hab ich nicht die richtige Pulverfarbe für ein knalliges Grün!?
    *Spritzt du die Macarons freihand? Ich hab ja diese Matte von Tchibo... sonst werden es bei mir nämlich eher Eier als Kreise :)
    * und bäckst du Umluft oder Ober/Unter ?
    ich würde nämlich gern rausfinden, welche der Tipps wiklich wichtig sind für die superduper Macarons und welche nicht sooo wichtig sind :)
    Schick dir glg aus dem 23.igsten
    Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Melanie,

      das Makronenbacken ist echt eine eigene Wissenschaft, ich glaub darum bin ich auch so fasziniert davon. :-)

      * Die Farben die ich habe sind von der Firma Schimek und nennen sich Lebensmittelfarbe "Sissi". Gibt es in 15 Farben.
      Zitronengelb habe ich schon ausprobiert und das hat wirklich gut gefärbt.
      Gekauft habe ich sie in der Drogerie www.neubers-enkel.at.

      * Ich habe zwei Stück Silikonbackmatten von mastrad, aber es bleibt immer ein Teil Masse übrig den ich dann freihand auf Backpapier spritze. Die sind dann immer etwas größer als die von der Backmatte.

      * Ich backe Ober/Unterhitze, das Blech auf der Vorletzen Stufe bei 150°C, 15 Minuten. Bei Heißluft werden die Makronen oben braun und unten sind sie nicht durch und kleben an der Matte fest.

      Vielleicht konnte ich dir ein bisschen weiterhelfen.

      Liebe Grüße
      Sabine

      Löschen
    2. Danke dir für deine rasche Antwort, liebe Sabine !

      Meine sehen auch bei Freihand spritzen anders aus. Deswegen bleib ich lieber bei der Matte :)
      Den Tipp mit der Farbe werde ich beherzigen und mal ausprobieren !
      berichte dir dann :)

      Liebe Grüße, Melanie

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...