Seiten

05.03.12

DIY 3-D Soap Mold - Part II

Hier kommt der zweite Teil, und zwar habe ich Transparentseife verwendet, die ich ungefärbt und unbeduftet gelassen habe. Ich verware sie in einem Gefrierbeutel, so kann der Alkohol nicht so schnell verdunsten und die TS lässt sich wunderbar einschmelzen.

Vorteil an der TS ist natürlich auch, dass sie sehr flüssig ist und sich leicht einfüllen lässt. Bei einer CP-Seife muss der Seifenleim auch sehr flüssig gehalten werden. Also auf keinen Fall andickende PÖs verwenden!

So habe ich es mit meiner Form gemacht:
* die zwei Teile aufeinanderklappen und einmal rundherum mit Paketklebeband fixieren. dann noch den Boden mit einem Streifen Klebeband zusammenhalten. Dann mit Gummiband die Form fixieren. Nur das Klebeband hat zu wenig "Kraft" die beiden Hälften aneinander zu drücken.
(Ich habe Haargummis verwendet, die brauche im momentan nicht bei meiner Frisur ;-))

* und so sieht dass dann aus, Bilder oben mitte u. oben links. Man könnte das Loch bestimmt auch noch ein bisschen größer machen, dann tut man sich beim Einfüllen sicher leichter.

* ich verwende zum Befüllen ein Becherglas, damit klappt das Einfüllen wunderbar. Man könnte auch einen kleinen Trichter verwenden, wenn man ein hätte.
wenn das ganze voll ist eventuell noch mit einem Zahnstocher die Luftbläschen rausrühren.

* die TS Seife hab ich in den Tiefkühler gestellt, dann ist sie nach kurzer Zeit schon fest und kann ausgeformt werden. CP Seifen kann man je nach Rezept genau wie bei allen anderen Formen nach ca. 24 h ausformen.

* und so sieht dass dann aus, Bild unten mitte, wo das Einfüllloch ist hat man ein kleines Stutzerl wegstehen. mit einem Messer wegschneiden, Bild unten links, und schon sieht man nix mehr davon.




Ich hatte hier noch experimentiert mit getrockneten Kräutern, in dem Fall Basilikum, aber die trockenen Teile sind leider noch oben getrieben worden und haben sich zusammen mit einigen Luftbläschen oben abgesetzt.

Dann habe ich noch mit der Farbe experimentiert, das helle grüne ist Seifenfärbepulver, das dunklere Lebensmittelfarbe. Mir gefallen beide Ergebnisse sehr gut. Sie duften übrigens nach PÖ Zitronenmyrte. *mhmmm*



 

Kommentare:

  1. Meine Güte, wie genial!!! Wirklich toll, sowohl Form als auch Seife.

    AntwortenLöschen
  2. Der Tage beginnt gut :-) es gibt ein neues Tutorial von Bbee! Vielen Dank, dass du diese Idee mit uns teilst und uns auch so detailliert (und schön fotografiert) zeigst, wies Schritt für Schritt gemacht wird. Irgendwannmal mache ich mir auch ne Form!

    AntwortenLöschen
  3. wow die sind super!!
    der hammer ich bin echt sprachlos
    lg aurelia

    AntwortenLöschen
  4. Genial !!!!!!mehr kann ich dazu nicht sagen WOW!!!!!
    GLG Ruth

    AntwortenLöschen
  5. Auf diese Idee bin ich noch nie gekommen 3D, super! Gratuliere

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...