Seiten

23.02.12

soap mold hand made

Was haltet ihr von meiner neuen Seifenform?
Ja ich bin verrückt, Seifenverrückt, mein Mann schüttelt auch schon nur mehr den Kopf. :-)
Aber wenn ich mir was einbilden, bzw. sich eine Idee in meinem Kopf festgesetzt hat dann muss ich die auch umsetzten.
So geschehn mit einer Seife in Blattform die mir so gut gefallen hat, dass ich auch unbedingt so eine Seife haben wollte. Aber ich konnte nirgends so eine, oder auch nur ein ähnliche Form finden.

Da hab ich mich an das Seifenformen-Tutorial von Alisavon erinnert. Danke dafür!
Allerdings habe ich oben ein Loch zum einfüllen gemacht und verschließe die Form voher mit Klebe- und Gummiband.
Ausprobiert habe ich es dann gleich mit eingeschmolzener TS-Seife. Die ist ja auch sehr flüssig im Vergleich zu CP-Seifen, und die Form hat dicht gehalten. Man sieht auch fast keine Naht an der Seite.

Ach ja die Form hab ich natürlich auch selber gemacht, aus Fimo modelliert und danach ganz glatt geschliffen und poliert.

hinten in schwarz das Fimo-Modell
vorne die TS-Seife

 so sieht die Form aus, in schickem rosa

Da es so gut geklappt hat, werde ich mit dem restlichen Dubliersilikon noch weitere Blattformen herstellen. Vielleicht mach ich ja für euch eine Foto-Story.

Kommentare:

  1. Wow!!! Soooo toll und eine Foto-Story wäre echt klasse!

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab zu danken. Manchmal sinds gerade die kleinen Dinge auf die man nicht kommt. Ich klappe die Acapulcos immer noch mühselig zusammen, in der Hoffnung es passt hinterher. Entspannt vorher zusammenkleben und dann einfüllen... na da hätt ich ja auch schon drauf kommen können! Deine Blätter sind irre schön! Liebe grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  3. Toll! Hat sicher eine Menge Arbeit gemacht, diese Form herzustellen aber hat sich echt gelohnt. Sieht sehr edel aus.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Idee, viel Arbeit und sehr schön umgesetzt!

    AntwortenLöschen
  5. Ich schließe mich staunend meinen Vorschreiberinnen an: Toll! Wieviel Zeit hast Du denn für die Formenherstellung etwa gebraucht? So in Stunden gerechnet;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. den Arbeitsaufwand fand ich gar nicht so schlimm.

      1) Modell modellieren, dauerte ca. 15 min (kommt natürlich drauf an wie kompliziert das ist)
      2) das Fimo muss dann 30 min im Ofen gehärtet werden
      3) das Modell schleifen und polieren, ca. 15 min
      4) alles fürs Abformen vorbereiten, ca. 15 min
      5) Silikon einfüllen und aushärten lassen, dauert ca. 45 min bis das Silikon fest ist.
      6) da ich es auf zweimal gefüllt habe, nochmals 45 min zum Aushärten.
      7) das Silikon aufschneiden um das Modell rauszuholen.
      fertig!
      es dauert zwar schon eine Zeit lang, aber da arbeitet man ja nicht aktiv.
      das teure ist echt das Dubliersilikon, ich hab meines über Amazon bestellt.

      Löschen
    2. DANKE!
      Ja, das vermute ich auch, dass das Dubliersilikon teuer ist. Mein Zahnarzt müsste doch mit Rasierseife und so zu bestechen sein, ich versuch das mal!

      Löschen
  6. waouh eine tolle Idee. Ich bin sehr beeindruckt bei deine Arbeit. Bravo !

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...