Seiten

12.02.12

natürlich seife II

Ich dachte eigentlich mit der Zeit wird der Siedewahn etwas weniger, aber ich siede jetzt seit über drei Jahren und moment ist es wieder ganz schlimm mit der Siederei.

Aber da Olivenölseifen ja laaaaange lagern sollen, sind sie dann gerade recht für die nächsten Weihnachten. Darum geht es weiter mit meiner Olivenölseifenserie.

Ich mache auch immer nur 300 g Gesamtfettmenge, das ergibt 5 Stück Seife pro Charge.
Diesmal hab ich ein etwas grüneres Olivenöl verwendet, auch die Pflegeöle, insbesondere Jojobaöl und Handöl haben ja auch eine intensive Farbe, verleihen den Seifen diesmal diese gelbgrünlichen Farben. Ich bin aber schon sehr gespannt wie sich die Farbe mit der Lagerzeit verändern wird.

oben links: "Calendula-Milch"
75 % Olivenöl-Ringelblumen-Mazerat, 15% Kokos, 10 % Jojobaöl
Ziegenmilch, 4% überfettet
ÄÖ Melisse, ÄÖ Citronella
Ringelblumen aus dem Mazerat

unten links: "Vanille-Milch"
75 % Olivenöl-Vanille-Mazerat, 15% Kokos, 10 % Sheabutter
Ziegenmilch, 4% überfettet
unbeduftet

oben rechts: "Aloe Vera"
75% Olive, 15% Palmkernöl, 10% Hanföl
Aloe-Vera-Gel, 4% überfettet
ÄÖ Fenchel, Rosmarin, Ylang Ylang

unten rechts: "Sole-Algen"
75% Olive, 15% Palmkernöl, 10% Hanföl
Meersalzsole, 4% überfettet
ÄÖ Litsea Cubea, Teebaumöl, Petitgrain
pürierte Algen


von oben nach unten: Vanille-Milch, Aloe-Vera, Sole-Algen, Calendula-Milch



Sehr gespannt bin ich schon auf den Duft der "Vanille-Milch", im Moment riecht sie noch nach Olivenöl mit dem typischen Milchseifengeruch. Aber ich bilde mir ein es kommt schon ein bisschen was süßliches der Vanille durch.
Ich wünsch euch noch einen wunderschönen Sonntag!

Kommentare:

  1. Tolle Teile! Und sicherlich auch wunderbar pflegend und mild. Ich gratuliere dir zu dieser edlen Serie.

    AntwortenLöschen
  2. Ja, richtig schön die Seifen! Ich mag so natürliche Seifen die durch die Inhaltsstoffe glänzen :-)

    lg sonja

    AntwortenLöschen
  3. wunderschöne serie und hoffe stark auf fortsetzung! würdest du mir noch verraten, was das für formen sind?

    glg
    Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. in den Formen waren mal Nikoläuse, die hab ich schon ewig. leider gibt´s die nicht mehr, wurden anscheinend eingespart.

      momentan halten sie noch durch, ich hab sie schon öfter verwendet. aber ich fürchte lange werden sie es nicht mehr überstehen.

      lg, SAbine

      Löschen
  4. Klasse Seifen!
    Danke, dass Du Deine Siedereien mit uns teilst.
    LG
    Annette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach das mach ich wirklich sehr sehr gerne! Es ist doch viel schöner sein Hobby mit Gleichgesinnten zu teilen als sich alleine in der (Seifen-)küche zu herumzutreiben.

      lg, Sabine

      Löschen
  5. wunderschön bbee, glg. tina aus Wien

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Sabine,
    die Formen hatte ich auch mal, ich fand das eine sehr angenehme Form...

    AntwortenLöschen
  7. Sehr schöne Seifen, natürlich, schlicht, gut.
    Ich hatte bisher nur pure Olivenseife gemacht, gefällt mir nicht so gut, aber nach deinem Rezept stell ich mir das Ergebnis richtig klasse vor. Die Form gefällt mir auch.
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  8. Liebe bbee,
    warum überfettest du vergleichsweise gering?
    Ich hab so langsam meine 8-10%igen in Verdacht, dass sie schneller ranzen...
    LG Netti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich überfette die Olivenölseifen so gering weil ich hoffe das sie so weniger schleimen.

      Alle anderen Seifen überfette ich auch mit 8% bis maximal 10% und habe keine Probleme mit Ranz.

      lg, Sabine

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...