Seiten

22.11.11

Rührereien

Wenn auch nix aufwendiges, nach dem Treffen am Sonntag war ich wieder voll motiviert.
Die Deocreme war mir schon vor einiger Zeit ausgegangen, aber irgendwie hatte ich keine Lust eine zu machen.
Ausserdem brauchte ich auch noch eine Wind- und Wettercreme für Junior (die ich auch verwende wenn ich im Aussendienst unterwegs bin).

Die Wunderdeocreme kennen bestimmt einige (wenn nicht die meisten von euch), ich verwende sie seit ich sie das erste mal gemacht habe nichts anderes mehr.
Mein Rezept sieht immer gleich aus: 3 TL Sheabutter, 2 TL Natron und 1 TL Zinkoxid
Obwohl ich da nicht so genau bin, ich mache immer eine recht dicke Paste (ich schmelze die Sheabutter). Damit ich die Creme in die Deostickhülsen füllen kann. Dadurch ist dieser Deostick dann auch sehr ergiebig.
Beduftet wird der Deostick immer mit ÄÖ Pfefferminze, Orange, Grapefruit, Lemongrass und Petitgrain.



Für die Wind- und Wettercreme wollte ich eine ohne Wasseranteil rühren. Sie besteht einfach aus Mandelöl, Jojobaöl, Sheabutter, Bienenwachs, Kakaobutter, Lanolin und Calendulaöl (Soja), sowie bissl Vitamin E.

Beide Rezepte habe ich mir einmal aus dem Beautykosmos rausgesucht.

Kommentare:

  1. ich hab mir auch vor einigen wochen eine deocreme gemacht und verwende auch nichts mehr anderes, nur halt im döschen... das mit dem einschmelzen klingt gut, weil eine deo-stick-hülle hab ich seit längerem zu hause :-)
    danke für den tipp

    lg karin

    AntwortenLöschen
  2. Hehe, die Deocreme hab ich gestern nach exakt dem gleichen Rezept gemacht :) nur hab ich noch 1 TL Mandelöl dazugegeben, weil durch ein LUSH-Deo meine Haut unter den Armen total trocken ist... bin mal gespannt, wie das Deo wirkt♥

    Die Wind- und Wettercreme hört sich auch super pflegend an!

    Ein schönes Wochenende wünsch ich dir!

    LG Anna

    AntwortenLöschen
  3. ich lese ja schon ganz schön lange mit und bin immer finde Deine Erzeugnisse allesamt Klasse ,-)
    Darf ich mal fragen wo Du diese Deostick Hülse bekommen hast?

    Viele Grüße aus Georgensgmünd

    Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Mir kommt nix anderes mehr unter die Axl. ;-)

    @Claudia: die Hülsen hab ich mir mal in Wien in der Kosmetikmacherei geleistet. Ich verwende die immer wieder, finde ich viel praktischer als eine Dose zu verwenden.

    lg, Sabine

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...