Seiten

05.08.10

cream soap

im NSF gibt es monatlich ein Seifenthema. im August: Cremeseifen
wollt ich schon immer mal ausprobieren. also los.

bei EL Sapone gibt es dafür ein tolles Tutorial.
allerdings hab ich nur 1/4 der Menge gemacht. und das wird immer noch eine große Menge nur für den Hausgebrauch.

die Zutaten finden sich alle in meinem gut bestückten Seifenschrank.
verlief alles normal und problemlos. rausgekommen ist dann dieser Seifenklumpen:

jetzt soll die Seife mind. 48 h ruhen. besser 1-2 Wochen.
ich habs auf 60 h geschafft. und heute morgen versucht das Ding cremig zu kriegen.
der Klumpen war so fest, ich konnte mir gar nicht vorstellen dass er jemals cremig werden würde.
aber mit schlückchenweiser Zugabe von Wasser und Glycerin hat es doch tatsächlich geklappt.
ich habe nur mal eine kleine Menge gemacht. die andere will ich noch länger ruhen lassen.

dann noch ein passender Duft: Rhuburb al Fresco von Brambleberry (hab ich mal von Vroni ertauscht)
das ist so ein super zuckriger Duft. mhhhhmmm. befürchte aber dass er das ganze braun verfärben wird. mal sehen.
und natürlich hab ich auch einen Sugarscrub gemacht, mit braunem lecker riechendem Rohrzucker. passt perfekt zum Duft.

"Cream Soap"
&
"Brown Suga Scrub"
Bin zufrieden mit dem Ergebnis. Viel Arbeit ist nur das Rühren und eine Sauerei.
Bei CP Seifen mach ich weniger "Dreck". ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...