Seiten

31.10.10

Streifenseifen

schon wieder eine Seife im Streifen-Look.
aber bei dem Duft hatte ich einfach ein klares Bild vor Augen. und das waren einfach grüne und braune Streifen.
das Rezept ist annähernd das gleiche wie bei der Weihnachtsseife, nur dass ich das Distelöl durch Sonnenblumenöl ersetzt habe. Obwohl beide Öle als Schnellranzer verschrien sind, hab ich noch keine negativen Erfahrungen gemacht. Liegt wahrscheinlich auch an der Lagerung im Keller, der keinen großen Temperaturschwankungen unterliegt und sehr trocken ist.

ich habe das gleiche Rezept verwendet da es weiße Seife macht, bei rascher Arbeitsweise man eine Schicht sofort auf die andere gießen kann. und sie nach ca.12 Stunden, vorrausgesetzt eine schöne Gelphase, geschnitten und gestempelt werden kann. Geduld ist einfach nicht meine Stärke. ;-)

ach ja der Duft: Apple & Walnut von Gracefruit
ein wirklich schöner Duft, bei dem aus der Flasche sehr der Apfel dominiert aber sich in der Seife wirklich gut entfaltet. gefällt mir ausgesprochen gut.

"Apple & Walnut"
je 25% Palmkern und Olive, je 15% Sonnenblume und Mandelöl,
10% Kakaobutter weiß und je 5% Bienenwachs weiß und Rizinusöl
PÖ Apple & Walnut
10% überfettet


TIPP!!! für eine schöne Schichtseife!
- ich schmelze die gesamte Fettmenge auf einmal und gebe die flüssigen Öle dazu.
- nach dem Abkühlen mische ich sie gut mit dem Pürierstab.
- die Lauge rühre ich für jede Schicht extra an. Für 5 Schichten in 5 Gläsern.
- danach entnehme ich die Fettmenge, z.B. 200 g, aus der Gesamtmenge.
- Lauge für entsprechende Fettmenge dazugeben, kurz mit dem Pürierstab andicken, Pö nur mehr mit dem Kochlöffel einrühren, abfüllen.
- warten bis die Schichte angezogen hat und dann mit der nächsten Schicht beginnen.
- usw. bis alle Schichten eingefüllt sind.

Ich hoffe ich habe das verständlich erklärt und wünsche euch gutes Gelingen!

Kommentare:

  1. Vielen Dank für den Tip! Das werde ich bei meiner nächsten Schichtseife berücksichtigen!

    Deine ist soooo wunderschön! Der Stempel ist toll. Die Farbzusammenstellung. Einfach alles!

    AntwortenLöschen
  2. Deine Streifenseifen - wie immer toll!
    LG Ursl

    AntwortenLöschen
  3. Jetzt weiß ich warum ich gestern nicht zu einem brauchbaren Ergebnis kam, als ich über eine Schichtseife nachdachte. Ich sollte auf Deine Tipps warten :o) Hab vielen Dank für's Teilen!
    Die Seife sieht klasse aus und die Farben kommen sehr toll raus in dieser Kombi!
    LG Netti

    AntwortenLöschen
  4. Wow - superschön! Die Stempel sowieso....
    Über Schichtseife habe ich mich bis jetzt noch nicht drübergetraut - aber vielleicht jetzt dank deiner Anleitung? Danke dafür!
    LG
    Tina

    AntwortenLöschen
  5. tja, nach der Erklärung, sollte ich es auch mal
    wagen, :-)
    Streifenseife, sie sieht wunderschön aus und der Stempel dazu...
    tschüss
    Sibylle

    AntwortenLöschen
  6. Hab ja schon immer deine exakten Schichten bewundert und immer gedacht, dass man da ja nen ganzen Tag für eine Seife braucht und dann auch noch der Abwasch... Vielen Dank für deinen Tipp!!! Das ist echt klasse und dein Ergebnis wie immer wunderschön!!!
    LG Anke

    AntwortenLöschen
  7. genau so mach ich es auch, hab aber bislang nur zwei Schichten gemacht.
    Dein Ergebniss ist wunderschön geworden und den Duft hab ich in einer grünen/weißen Seife verseift, mag ich sehr, so schön frisch.

    liebe Grüße
    Dörte

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...