Seiten

14.04.10

Transparentseife ohne Name

quasi ein "Abfallprodukt"
für meine Schieberseife hab ich ein bisschen Transparentseife gebraucht.
da hab ich gleich ein bisschen mehr gemacht, bleibt ja der gleiche Aufwand.
den Rest hab ich in die Plexiglasblockform gefüllt. durch die Hitze der Seife sind aber leider Spannungen in der Form entstanden und sie hat Sprünge bekommen. ein kleines Eck ist sogar ausgebrochen. *seufz*

eigentlich wollte ich sie dann ja weiterverarbeiten, aber mir fehlt im Moment der "Seifenwahn".

"namenlos"
aus Schweineschmalz, Rizinusöl, Kokosöl, Kakaobutter und Mandelöl
beduftet mit PÖ Flower Flush
viel Ostereierfarbe blau, dadurch hat glaube ich die Transparenz sehr gelitten

Kommentare:

  1. Ein kurzes aber krâftiges WHOU!! Sowohl Farbe wie auch Vollendung ein Traum!!
    Gute Nacht...
    herzlich bbbb
    A propos Seifenwahn - geht mir auch ab im Moment... habe einfach keine Zeit und Musse...

    AntwortenLöschen
  2. die hat eine sehr schöne Farbe,gefällt mir gut,und das mit der Acrylglasform ist mir auch passiert,auch mit einer TS,erst waren es Sprünge,später ist sie regelrecht zerbrochen,da habe ich sie entsorgt,leider.....
    ganz liebe Grüsse Ruth

    AntwortenLöschen
  3. Transparenz hin oder her, sieht phantastisch aus, wie das Eismeer selbst!

    liebe Grüße Dörte

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde sie auch hübsch und wäre doch ein schöner Name, was meine Vorfrau schrieb. "Eismeer" ;-)
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  5. Ich find die auch sehr eisig. Schöne Farbe!

    AntwortenLöschen
  6. me parecen muy bonitos, los transparentes parece el azul del mar.

    AntwortenLöschen
  7. Danke für eure lieben Kommentare!
    Freue mich immer sehr darüber.

    Und den Namen "Eismeer" hat sie auch bekommen.

    lg, Sabine

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...