Seiten

24.04.10

PePPermint VaniLLa

Neues von der Seifenfront.
Irgendwie hat der Besuch von Ursl am Mittwoch mich wieder zum Seifeln inspiriert.

Schon seit längerem spukte eine Sommerseifenidee in meinem Kopf herum. Sie sollte nach Pfefferminze und Vanille duften. Ich finde diese Duftkombination einfach klasse.

Und eine tolle Seife von Mama-Niki aus dem NSF in mehreren diagonalen Schichten hat mich zu dieser Schichtseife inspiriert.

Natürlich hat mir die Gelphase wieder ein bisschen einen Strich durch die Planung gemacht. Ich wollte die hellen Schichten weiß haben, so wie die oberste helle Schicht. Die drei untersten Schichten haben aber ordentlich gegelt.
Habs befürchtet dass es passieren wird, aber die Blockform passt nun mal nicht in den Tiefkühler.

Aber eigentlich kann ich froh sein dass sie überhaupt was geworden ist. Als ich nämlich zur ersten Schicht das PÖ Vanille dazu gab hat sich alles getrennt. Was tun. Der ganze Leim war einfach zu heiß, obwohl ich kalt gearbeitet hab. Also hab ich es mal mit kurz in den Kühlschrank stellen versucht, und es hat tatsächlich geklappt. Juhuuu!!!

Für die kleinen schwarzen Pünktchen sorgt echtes Vanillemark. Nach einigen Recherchen ob nun echte Vanille verfärbt oder nicht, wozu ich wiedersprüchliche Meinungen fand, kann ich nun aus eigener Erfahrung sagen: es verfärbt nicht.
Ich habe hier Vanillemark aus einer Schote auf insgesamt 3x200g Seifenleim verwendet.
Und ein nicht färbendes Vanille PÖ natürlich.

"PePPermint VaniLLa"
25 % Olivenöl, 25% Babassuöl, 25% Sesamöl, 20%Palmkernöl und 5% Rizinusöl
Vanillemark und PÖ Vanille
Nicosia grüne Tonerde und ÄÖ Pfefferminze und PÖ Yuzu
12% überfettet



Kommentare:

  1. Eine super schicke Seife, einfach toll!!! Die obere türkise Schicht sieht so schön durchscheinend aus. Großes Kino! :o)))

    AntwortenLöschen
  2. Oh an diesem edlein Seifchen möchte ich am liebsten schnupppern!!
    Wünsche dir einen gemütlichen Sonntag!
    Herzlich Brigitte

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...