Seiten

30.09.09

After Eight II & Co.

Da diese Seife bei Allen sehr gut ankam und ich sie auch toll finde gibt es sie jetzt als Remake. Das Rezept ein bisschen verfeinert, und zwar mit Palmkernöl (hatte kein Kokos mehr zu Hause) und Rizinusöl für noch besseren Schaum.

"After Eight II"
Inhaltsstoffe: Palmkernöl, Palmöl, Rapsöl, Kakaobutter, Hanföl und Rizinusöl
gefärbt mit Kakao und grüner Tonerde, sowie bisschen Seifenfärbepulver
ÜF 8%
beduftet mit PÖ Rich Dark Chocolate (Schokoteil) und ÄÖ Pfefferminze u. ÄÖ Minze (grüner Teil)

"Cake"
Besteht eigentlich aus 4 verschiedenen Seifen.
Nr. 1 - Helle Kuchenschicht:
Schafmilchseife nach einem Rezept von Eva. Danke!
Raps, Kokosnuss, Palm, Mandel, Kakaobutter und Sheabutter
Schafmilch und PÖ Hafer Milch Honig
13%ÜF

Nr. 2 - orange Transparentseife:
2tes Basis Transparentseifen Rezept von Gangkerl. Danke!
mit Sesamöl und Palmkernöl
PÖ Orangenblüte

Nr. 3 - Schokokuchen:
Abgezweigt von der After Eight II Seife.

Nr. 4 - der Guss:
Olive, Palm, Babassu, Reiskeim, Weizenkeim und Rizinusöl (Resteverwertung)
gefärbt mit rosa Tonerde und TiO2.
8% ÜF
PÖ African Tea

noch namenlos
besteht aus der orangen Transparentseife und dem Guss der Seifentorte, einmal mit TiO2 gefärbt und einem mit rosa Tonerde.

Kommentare:

  1. Die sind toll geworden! Ganz superlecker riecht bestimmt die After eightII !

    AntwortenLöschen
  2. Mein Gott, ich werd verrückt, was ich hier alles so entdecke, sooooooooooo schön.
    Die sehen ja zum anbeissen aus, lecker.
    Möchte zu gerne was mit dir tauschen.
    Mal schaun was ich noch so alles hier finde auf deinem klasse blog.
    LG Claudia

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...